eVB sofort für Autoversicherung.

KFZ-Versicherung Vergleich mit über 200 Tarifen für 2024 berechnen und sparen!

Testsieger für Ihre Autoversicherung aus über 300 Versicherungstarifen‎.

Bei uns finden Sie in nur wenigen Minuten einen Anbieter für Ihre Autoversicherung, der voll und ganz überzeugen kann. Der das zu bieten hat, was Sie sich von einer guten Versicherung versprechen und günstig im Tarif ist. Nutzen Sie dafür einfach unseren KFZ Versicherungstarife Vergleich und schließen Sie den Vertrag anschließend bequem online ab. Sie erhalten die eVB Nummer sofort nach Abschluss, um Ihr Fahrzeug zulassen zu können. Einfach, sparsam und schnell, dafür steht eVB Sofort!

Bis zu 70 Prozent Ihrer KFZ Versicherungskosten einsparen.

Wer den Versicherungsvergleich für seine Autoversicherung nutzt, bekommt viele Vorteile geboten. So müssen Sie nicht erst zig Versicherungsanbieter kontaktieren oder deren Webseiten aufsuchen, um dort die Tarife zu erfragen. Sie brauchen nur wenige Minuten Zeit, wenn Sie bei uns den Vergleich durchführen. Bei uns gibt es über 300 verschiedenste Versicherungstarife, so finden Sie den absoluten Testsieger, mit dem Sie das meiste Geld sparen können, ohne auf Extras der Versicherung verzichten zu müssen! Jedes Jahr können Sie unseren Vergleich aufs Neue nutzen, um erneut Kosten einsparen zu können. Probieren Sie es einfach aus und schauen Sie selbst, was Sie derzeit bezahlen und wie viel Geld Sie bei einem Wechsel einsparen könnten!

Bedenken Sie immer, dass eine Haftpflichtversicherung ein Muss ist.

Jeder Besitzer eines Autos, welches im Straßenverkehr bewegt werden soll, braucht auch eine Haftpflichtversicherung für den Wagen. Ohne die KFZ Haftpflichtversicherung darf ein Fahrzeug im Straßenverkehr nicht bewegt werden. Es handelt sich also um eine Pflichtversicherung. Neben dieser können Sie aber auch noch Erweiterungen wählen, wie die Teilkasko-Versicherung oder die Vollkasko-Versicherung. So bekommen Sie einen noch besseren Schutz geboten, vor allem, was Schäden am eigenen Fahrzeug anbelangt. Lesen Sie weiter und Sie werden erfahren, worauf es bei der Autoversicherung noch ankommt und welche Möglichkeiten sich Ihnen bieten. Erst dann sollten Sie den Autoversicherung-Vergleich für sich einsetzen, denn dann wissen Sie genau, was Sie wollen!

Reicht die KFZ Haftpflichtversicherung schon aus?

Um dies für sich entscheiden zu können, muss man natürlich wissen, was genau die KFZ-Haftpflichtversicherung zu bieten hat. Diese Versicherung dient im Grunde dazu, die Ansprüche dritter Personen zu überprüfen und abzurechen, wenn Sie einen Schaden verursacht haben. So wird der Schaden an einem anderen Fahrzeug nach einem Unfall, den Sie verursacht haben, übernommen. Auch die Behandlungskosten für Personen, die bei einem Unfall durch Sie verletzt wurden, sind durch diese Art der Versicherung abgedeckt.

  1. Sachschäden an fremden Eigentum sind abgedeckt 2 Personenschäden bei einem durch Sie verursachten Schaden sind abgedeckt
  2. Vermögensschäden die durch den Unfall entstanden sind, sind abgedeckt

Bei der Auto-Haftpflichtversicherung kann man auch profitieren. So zum Beispiel, wenn man einen Zweitwagen bei der gleichen Versicherung anmeldet. In diesem Fall kommt es zu einer verbesserten Zweitfahrzeug-Einstufung. Die meisten Versicherungen bieten auch die Mallorca Police an. Wenn es in einem Gastland zu einem Unfall kommt und die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung des Landes nicht ausreichend ist, sind diese Schäden mit der Mallorca Police abgedeckt.

Was bieten die Kaskoversicherungen?

Die Kaskoversicherung wird unterschieden zwischen Teil- und Vollkasko. Beide Varianten kommen für Schäden am eigenen Fahrzeug auf.

Vollkasko – oder Teilkasko – Finden Sie den besten Schutz für Ihren Wagen.

Es ist klar, dass die Teilkasko-Versicherung einen gewissen Grundschutz zu bieten hat, während man bei der Vollkasko-Versicherung einen umfangreicheren Schutz geboten bekommt. Welche der beiden Versicherungen für Sie die Beste ist, hängt von einigen Faktoren ab. Vor allem auch von den finanziellen Möglichkeiten.

Denn im Grunde ist es nun einmal so, dass die Vollkasko-Versicherung teurer ist. Bei einer Finanzierung wird oft auf die Vollkasko-Versicherung bestanden, so sollen Sie selbst auch geschützt werden, damit Sie bei einer Zerstörung des Fahrzeugs nicht noch den Kredit für den Wagen abzahlen müssen, der Ihnen gar nicht mehr gehört! Sollten Sie in der glücklichen Lage sein, das Fahrzeug zu ersetzen, dann brauchen Sie die Vollkasko-Versicherung nicht unbedingt!

Bei der Wahl einer passenden Versicherungsform spielen auch die Anschaffungskosten und das Alter des Wagens eine große Rolle. Wenn ein Kleinwagen recht günstig war und dabei noch alt ist, dann lohnt sich die Vollkasko nicht wirklich. Wenn es sich jedoch um ein altes Fahrzeug handelt, welches sogar mehr als 10.000 Euro bei einem Verkauf einbringen würde, sollten Sie auf jeden Fall die Vollkasko Versicherung für sich wählen.

Sollten Sie einen Wagen, der zwar alt und nicht ganz so teuer ist, nicht selbst ersetzen können, lohnt sich eine Vollkasko-Versicherung unter Umständen ebenfalls.

Häufige Fragen rund um die Autoversicherung.

Hier möchten wir gerne noch auf wichtige Fragen eingehen, die viele Verbraucher haben, die sich auf der Suche nach einer guten Autoversicherung begeben:

Viele Nutzer wissen, dass die Versicherung im November gewechselt werden kann. Das heißt, dass man sich vorher um den Versicherungsvergleich kümmert, um Geld einzusparen. Bei uns ist zu dieser Zeit recht viel los, weil natürlich alle Autofahrer Kosten einsparen möchten.

Sie können die Autoversicherung aber auch dann wechseln, wenn Sie sich ein neues Fahrzeug zulegen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen neuen oder gebrauchten Wagen handelt.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, die außerordentliche Kündigung für sich zu nutzen und so die Versicherung zu wechseln. Dies ist immer nach einem Schadenfall möglich, allerdings muss die Kündigung innerhalb eines Monats nach Anerkennung oder Ablehnung der Leistungspflicht zustellt werden. Weiterhin können Sie die außerordentliche Kündigung auch dann für sich nutzen, wenn Sie nach Jahreswechsel trotzdem Ihrer alten Versicherung treu bleiben, diese aber eine höhere Prämie verlangt.